ÖFFENTLICH ZUGELASSENER Rauchfangkehrer

Chronik

 

 

1930

begann im Kehrbezirk Graz- Leonhard

(Leider Keine Fotos  vorhanden)

Jakob REINWALD als  Rauchfangkehrermeister und führte den  Betrieb, bis er im Oktober 1936 verstarb.

Käthe REINWALD führte den Betrieb acht Jahre als Witwenbetrieb bis Oktober 1944 weiter. Danach übergab sie ihren Neffen Hans Rothleitner.

 

 

 

 

 

Rauchfangkehrermeister, Kaminfegermeister

 

Hans ROTHLEITNER  führte den Betrieb 28 Jahre lang bis 1972 und übergab  an seinen Sohn Peter Rothleitner.

 

 

1972

 

Rauchfangkehrermeister, Kaminfegermeister

Peter ROTHLEITNER führte den Betrieb von Jänner 1972 bis 2000 ebenfalls solange wie sein Vater (28 Jahre).

 

 

1993

Betriebseröffnung im Bezirk Leibnitz durch Markus und Monika BREG

image_7

 

Im Jänner 1993 bekam ich die Möglichkeit durch die Rauchfangkehrerinnung den Betrieb von Herrn Wolf zu übernehmen. Begonnen wurde der Betrieb mit 2 Mitarbeitern. Aufgrund der Häuser-zuwächse, der Weiterentwicklung der Feuerungsanlagen und den zusätzlichen Tätigkeiten im Rauchfangkehrerhandwerk wie z.B.: Energieausweiserstellung, Lüftungsanlagenreinigung, messtechnische Überprüfung nach FAnlG und vieles mehr, können wir heute bereits 10 Mitarbeiter beschäftigen.

 

 

 2001

Betriebsweiterführung des Kehrbezirkes Graz- Leonhard

image_8

 

Mit Jänner 2001 durfte ich Markus BREG, Schwiegersohn von Peter Rothleitner den Betrieb zur Weiterführung übernehmen.

 

Obwohl ich bereits 1993 einen  Rauchfangkehrerbetrieb in Leibnitz gegründet hatte, war es mir eine Ehre, den seit ca. 1930 von den Vorfahren meiner Gattin geführten Betrieb zu übernehmen und die Kunden mit unserem Know-how weiter zu betreuen.

 

Auch die Zukunft des Betriebes in der 5. Generation scheint gesichert zu sein, da mein Sohn Stefan seit 2005 in den Betrieben mitarbeitet und diese auch weiterführen möchte.